Dienstag, 25. September 2018

Vom Drehbuch bis zur Filmproduktion

 Wie die unterschiedlichen Themen in diesem Blog zeigen, beschäftige ich mich mit sehr vielen ganz unterschiedlichen Dingen. Doch mit Zeichentrickfilmen werde ich mich überwiegend beschäftigen.

 

 Vom Drehbuch bis zur Filmproduktion

Sogar noch weiter. Von der Idee für einen Film bis zur Veröffentlichung des eigenen Films. Heute kann man das alles selbst ganz allein von zu Hause aus machen.
Wenn man alles selbst machen will, dauert das eine Zeitlang. Es kommt also nicht sofort Geld rein. Aber jeder lebt doch jetzt von irgend etwas. Das macht man halt weiter. Und nebenbei notfalls abends und am Wochenende.
Und wenn man gut ist, dann zahlt sich die ganze Mühe sehr bald aus.
Oder die Filmproduktion bleibt ein Hobby. Für manchen sicher interessanter als mit einer elektrischen Eisenbahn zu spielen.

 Filmidee

In der Lebensgeschichte von jedem geschehen filmreife Dinge die bisher nicht öffentlich gezeigt wurden. Nicht mal beim scripptet reality der privaten Fernsehsender. Kleine Anspielung, denn das ist ja wohl der Oberblödsinn überhaupt. Nur wie können die so viele Zuschauer an sich binden. Aber ok ist halt so.
Ist halt eine Art mit wenig Aufwand großen Effekt zu erzielen. Wenn man das in besserer Qualität machen würde, nah dann sehe es schon anderes aus. Nagut dann würde die Herstellung nicht so billig sein. Vergleichbar auch mit Fertiggerichten in der Lebensmittelindustrie. Die Leute mögen es und ist billig. Man gewöhnt sich dran und weiß bald gar nicht mehr wie Lebensmittel aus dem eigenen Garten schmecken.
Auch in der Politik geht es leider auch so zu. Einige haben mit billigen Sprüchen Erfolg. Sehr viele Wähler fallen auf diese Masche rein. Studien haben gezeigt, es nicht mal nur dumme darunter. Bei der Politik hilft ein Blick in die Vergangenheit!
Auch von alten Filmen kann man so einiges lernen.
Wenn du deinen Film ganz allein machst, dann liegt ganz allein an dir wie gut der Film wird. Ob du billige Tricks anwendest um Zuschauer in den Bann zu ziehen oder etwas richtig gutes einzigartiges machst.

Drehbuch

Da habe ich auch schon vieles ausprobiert. Meine Empfehlung: Ein Textdukument in einer Cloud anlegen. Man kann dadurch jederzeit, wenn einem ein Blitzgedanke kommt, vom Handy aus es sofort aufschreiben. Noch ein Vorteil; wenn man es doch mal weitergeben will, kann man es dann in ein PDF exportieren. Was ein sehr übliches Dateiformat für Drehbücher ist.

Dramaturgie 

Ganz schön viel an was man alles denken muss. Der Film sollte schon auch spannend werden. Mehrere Höhepunkte  und viele Wendungen gehören unbedingt dazu. Vielleicht auch parallele Handlungen.

Schauspieler

Im Normalfall hat man ja nicht mal genug Geld für einen low-budget-film.
Zeichentrickfilm ist aber da eine gute Lösung! Software gibt es kostenlos.


Filmmusik

Klar Filmmusik ist schon nicht schlecht. Aber niemals auf gar keinen Fall etwas klauen auch keine Musik. Darum auch die Musik selbst machen. Es sei denn man hat einen guten Freund der musisch begabt ist. Aber Vorsicht spätestens wenn es dann doch ums Geld geht zerbrechen auch vorher gute Freundschaft.

Also noch etwas selbst ganz allein machen. Auch die Musik selbst machen.
Gibt auch dafür kostenlose Computerprogramme.
Ja das verzögert nochmal das eigene Filmprojekt. Aber es wird dadurch doch wirklich etwas ganz eigenes großartiges.

Film Veröffentlichen  

Geht doch heute ganz einfach ein paar Klicks und der Film ist öffentlich im Internet.
Noch Fragen? Nein dann leg einfach los!

Das ist viel mehr als nur Youtubestar werden

Als Youtubestar zeigt man sich öffentlich. Dazu muss man Exhibitionist sein. Sich gern öffentlich zeigen. Und es solle dann auch noch möglichst vielen anderen gefallen. Was ja auch bei Politikern, Schauspielern und Musikern der Fall ist. Aber ja nicht jedermanns Sache.  

Selbst eigenen Filme Produzieren ist aber sehr viel umfangreicher.


Meine Marke: Schnullywood 

Dazu kommen noch unterschiedliche Charakter. Die ich noch im einzelnen vorstellen werde.

Filmgenres

Auch Zeichentrickfilme teilen sich in Gruppen, den unterschiedlichen Themen mit denen sie sich beschäftigen. Oft ist die Zielgruppe schon ein Kriterium.  

Perfektion in jedem Detail

Im Zeichentrickfilm sieht und hört man alles. Um es überspitzt zu sagen jeder Blödmann auch ohne Fachkenntnisse sieht alles. Das ist ganz anders als bei den Dingen die ich bisher überwiegend gemacht habe. Und bisher habe ich meinen Zeichentrickfilmen mich darum auch gar nicht gekümmert. War mir wirklich egal. Doch mein neuer Spaß soll es jetzt sein, alles perfekt. Und nicht wieder in alte Gewohnheiten zurück fallen.  

 Entwurf für ein Drehbuch

 Jeder hat da so seine eigene Arbeitsweise. Bisher habe ich gar keine Drehbücher verwendet. Doch es ist schon besser. Ich will dort ach mehr an eine gute Dramaturgie denken. Darum entwickel ich diesmal die Szenen auch durcheinander und verschiebe und überarbeite sie .
Und nicht einfach etwas machen und schon gar es dann sogar veröffentlichen!